Intervista a Sabine Gruber

Sabine Gruber, scrittrice sudtirolese nata a Merano ma residente a Vienna, ha pubblicato da pochi mesi il suo quarto, bellissimo, romanzo: Stillbach oder die Sehnsucht. Un grande romanzo che, muovendosi su più livelli temporali e riuscendo in modo convincente a tratteggiare il destino personale dei protagonisti in relazione ad alcune vicende salienti della storia novecentesca, rivela una qualità artistica di spessore internazionale. Le ho rivolto alcune domande per mail alle quali ha molto gentilmente risposto.

La scrittura percorre molte vie per giungere a cristallizzarsi in un’opera che possa dirsi pienamente compiuta. Quali sono state le esperienze che ti hanno portata a creare un libro come Stillbach oder die Sehnsucht?

Es waren Geschichten und Anekdoten meiner Großmütter, die dazu geführt haben, daß ich mich mit der sozialen Lage von Frauen in der Zwischenkriegszeit und im Zweiten Weltkrieg zu beschäftigen begann. In der Folge stieß ich auf historisches Material, aus dem hervorging, daß es zwischen 1920 bis herauf in die 60er Jahre Südtirolerinnen gab, die als Dienstpersonal in italienischen Städten gearbeitet haben. Die Figur Emma zieht 1938 von dem ärmlichen Stillbach nach Rom und bleibt in der Ewigen Stadt, sie unterstützt ihre Familie in Stillbach, bis sie einen Römer heiratet, was ihr vor allem ihr Vater nie verzeiht. Mit der Erfindung der Figur Emma und der Wahl des Ortes Rom gingen Recherchen einher, die sich näher mit den politischen Verhältnissen jener Zeit befaßten, mit dem Faschismus einerseits und mit dem Einmarsch der Deutschen im Herbst 1943 andererseits. So war es naheliegend, auch den Partisanenanschlag in der Via Rasella im März 44 (bei dem 33 Südtiroler Wehrmachtssoldaten umkamen) und das darauffolgende Massaker der Deutschen an 335 italienischen Zivilisten in den Ardeatinischen Höhlen zu thematisieren.

La parola Sehnsucht è uno di quei termini della lingua tedesca che traduciamo con più difficoltà. Mentre “nostalgia” esprime soprattutto il desiderio di riappropriarsi del passato, nella Sehnsucht riecheggia anche una tensione, un anelito verso qualcosa di futuro. È possibile definire questo sentimento in rapporto alla rilevanza che esso assume per la comprensione del tuo romanzo?

Sehnsucht kann ein unbestimmter Gemütszustand sein, das Verlangen nach Liebe, nach etwas Entferntem, Unerreichbarem, eine Art Heimweh nach Stillbach, in das Emma nicht mehr so leicht zurückkehren kann. Jede Figur hat ihre eigenen Sehnsüchte; so sehnt sich der  Historiker Paul nach Wahrheit und Aufklärung, Clara hingegen vor allem nach einem neuen Leben jenseits ihrer beengenden Ehe – Sehnsucht ist auf jeden Fall eine Kraft, die Veränderungen herbeiführen kann.  Der Begriff “Heimweh” war mir zu rückwärtsgewandt und konservativ.

Si dice giustamente che il Sudtirolo sia un luogo esemplare per chi desidera ricostruire la natura di molti conflitti e avvenimenti che hanno caratterizzato il novecento europeo. Ritieni che oggi disponiamo di una distanza sufficiente per occuparci di questo passato, senza cioè rimanere impigliati nelle contraddizioni che ha prodotto e nei suoi meccanismi ricorsivi? E quale ruolo particolare può svolgere un’autrice che, come te, ritiene importante confrontarsi in modo approfondito su un argomento del genere?

Meine Generation hat den Vorteil, über ausgezeichnete historische und politikwissenschaftliche Werke zu verfügen, die es vor 10-20 Jahren noch nicht gegeben hat. Mit einem Roman kann man, wenn er unterschiedliche Zeitebenen und Figuren aufweist, Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln erfahrbar machen und somit auch deren Brüche und Widersprüche einfließen lassen. Mir war es wichtig, vieles in dem Buch offen zu lassen, so daß sich der Leser/die Leserin aus den erinnerten Erzählungen und historischen Informationen ein eigenes Bild schaffen muß. Denn Aufarbeitung ist immer individuell und von den eigenen Erfahrungen und dem Familien- und Gesellschaftskontext abhängig.

Sfruttando i ricordi personali dei protagonisti, i luoghi dove essi vivono e la relazione ai fatti storici che fanno da sfondo alle loro avventure, nel libro prende corpo anche un interessantissimo confronto tra le diverse “strategie del ricordo” che caratterizzano la cultura italiana e quella tedesca. È possibile sintetizzare con una formula gli esiti di questo confronto?

Es gibt Erinnerungen, die politisch und medial geprägt sind. Ich würde behaupten, daß in einem Land wie Deutschland, das sich sehr früh seiner NS-Vergangenheit stellen mußte, das Erinnerungsvermögen differenzierter ist als in einem Land wie Italien, das keine Nürnberger Prozesse kannte und den Faschismus und Kolonialismus bis heute verharmlost. In Südtirol wurde Erinnerung lange Zeit politisch instrumentalisiert. Man hat sich vor allem an die Unterdrückung unter dem Faschismus erinnert; die Erinnerungen an die Kollaboration mit den Nazis, wurden und werden noch immer gerne verdrängt. Es werden im Roman aber auch geschlechtsspezifische Unterschiede im Erinnerungsvermögen thematisiert. Pauls Gedächtnis ist sehr stark auf Fakten bezogen, er kann sich andererseits nicht genau erinnern, welcher Art seine emotionale Beziehung zu Ines war.

Il libro, che ha avuto un’eccellente ricezione critica e sta godendo del favore del pubblico, purtroppo non è ancora disponibile in italiano. Possiamo sperare di leggerlo presto anche tradotto?

Leider habe ich bisher noch keine Zusage von einem italienischen Verlag, wenngleich es Interessenten gibt. Es erstaunt mich doch, wie zögerlich die Verlage reagieren, denn ich weiß im Augenblick keinen anderen deutschsprachigen Roman, der sich auf so vielfältige Weise mit italienischer und deutscher Geschichte in Italien befaßt.

Per finire una domanda sul tuo futuro. Hai già pensato a come sottrarti dalla dolce schiavitù del successo e degli obblighi che questo comporta (presentazioni di libri, incontri, interviste)? O per dirla in modo più semplice: quali altre storie ti piacerebbe ancora raccontare?

Es wird nach dem Rummel um dieses Buch schwierig werden, in die Einsamkeit des Schreibens zurückzukehren. Ich habe bereits für nächstes Jahr zahlreiche Einladungen. Aber ich merke, wie ich zunehmend unruhig werde und bereits mit neuen Figuren spazierengehen, allerdings erzählen sie noch nicht sehr viel…

Advertisements

3 thoughts on “Intervista a Sabine Gruber

  1. Pingback: Sabine Gruber in Brixen « Sentieri Interrotti / Holzwege

  2. e se tu fornissi anche la traduzione delle sue risposte? così si potrebbe far girare quest’intervista tra i lettori italiani. molte considerazioni che fa Sabine sono sicuramente interessanti anche per loro

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...